Lehren aus Covid: Krisensichere Supply Chain und Finanzierung

Der richtige Einsatz von maßgeschneiderten Instrumenten:

Das Konzept Supply Chain Finance ist keineswegs neu. Vielmehr gewinnt es vor dem Hintergrund der globalen wirtschaftlichen Folgen im Zusammenhang mit der Corona-Krise immer mehr an Bedeutung. Die aktuelle Situation offenbart schonungslos, wie stabil oder instabil existierende Lieferketten sind und welche Auswirkungen das einseitige Ausnutzen von Marktverhältnissen auf die Liquiditätssituation haben kann.

– Verbesserung der Liquidität, Nutzung von Covid-Finanzierungen, freien Cash-Flow, Factoring, geförderten Finanzierung (ÖKB, AWS, etc.) …
– Ausfinanzierung von Investitionen, anstatt Nutzung von Cash-Flow
– Stabilisierung der Lieferantenkette, wo liegt der Engpass bzw. das Problem und bewusstes Management von diesen