Bei Großinvestitionen auch den Betriebsmittelrahmen mit-denken!

Nach einer Großinvestition ist die Betriebsmittelfinanzierung oft nicht ausreichend! Großinvestitionen und deren finanzielle Bewältigung stellen für Unternehmen häufig eine große Herausforderung dar. In vielen Fällen wird eine richtige Auslegung des Betriebsmittelrahmens nicht mitgedacht, mit der Auswirkung, dass die Investition gesamtbetrieblich nicht optimal hochgefahren werden kann.

Hierzu hilft nur das Aufstellen einer integrierten Planrechnung auf Monatsbasis (zusammengefasst auf Jahresbasis), um die Anlaufkurve und den erhöhten Betriebsmittelbedarf optimal zu simulieren. Mit einer Jahresplanung kommt man zu falschen Aussagen, weil zuerst die Belastungen/Auszahlungen entstehen und erst später die Einnahmen kommen.

Kommen wir ins Gespräch, bevor Sie eine größere Investition planen! Damit Sie in der Finanzierung und deren Umsetzung richtig aufgestellt sind und die Bank bzw. Fördergeber Sie auch mit Ihrem Vorhaben verstehen.