Haben Sie eine stabile Finanzstruktur?

Stabil ist Ihre Finanzstruktur dann, wenn Sie über ausreichend langfristiges Kapital verfügen. Dabei kann es sich um Eigenkapital, aber auch um langfristiges Fremdkapital handeln.

Neben der Finanzstruktur sind die Punkte: Liquidität, Rentabilität, Managementqualität, Markt- und Branchenaussichten und die Zukunftsfähigkeit für die Beurteilung Ihres Unternehmens wichtig. Mit einer guten Finanzstruktur verschaffen Sie sich eine sichere Grundlage für die Zukunft. Berücksichtigen Sie bei Ihren Überlegungen, dass es nicht ausreichend ist, wenn Sie ausschließlich Ihr Anlagevermögen langfristig finanzieren.

Stabil ist Ihre Finanzstruktur erst dann, wenn Sie zusätzlich zu Ihrem Anlagevermögen auch noch einen Teil Ihres Umlaufvermögens langfristig finanzieren, welches langfristig Kapital bindet. Sie können zur Festlegung des langfristig zu finanzierenden Teils Ihres Umlaufvermögens eine integrierte Planrechnung erstellen und ermitteln damit konkret den langfristig zu finanzierenden Anteil.